Menu

Flugzeug der Zukunft

Flugzeuge der Zukunft

Pro Tag verbrennen Flugzeuge ca. 1 Milliarde Liter Treibstoff. Genau wie bei Autos sucht man deshalb auch hier nach umweltfreundlicheren Antriebsarten. Anstelle von Turbinenlärm und Kerosingestank könnte man in Zukunft mithilfe von Elektromotoren abheben. Den Strom dafür könnten zum Beispiel Solarzellen erzeugen, die auf den Flügeln angebracht werden. Da man für das elektrische Fliegen besonders leistungsstarke Batterien benötigt, wird es wohl zuerst Hybrid-Flugzeuge geben, die aber anstelle von Kerosin mit Bio-Sprit aus Algen angetrieben werden können.

Mit den sogenannten Nurflüglern könnte man bis zu 30 Prozent Treibstoff einsparen. Hier nehmen die Passagiere direkt im Inneren der Tragflächen Platz. Es gibt also keinen Rumpf mehr. Das Flugzeug wird dadurch leichter, leiser und windschnittiger.

Auch der Komfort soll verbessert werden: Anstelle eines gewöhnlichen Flugzeugdachs arbeitet man zum Beispiel an vollverglasten Panoramadächern, durch die die Passagiere den Himmel sehen können.