Menu

Aktuelle News

31.01.2018

MISSION 2017 ERFOLGREICH: RUND 32-TAUSEND SCHÜLER MIT „MINT“ BEGEISTERT

Mit der mobilen Industriewelt DISCOVER INDUSTRY und drei Coaching-Teams war COACHING4FUTURE im vergangenen Jahr wieder erfolgreich in ganz Baden-Württemberg unterwegs. Die Mission: Schülerinnen und Schüler für MINT-Berufe begeistern.

Mit welchen Berufen kann ich helfen, die Welt zu retten? Wie entsteht aus einer Idee ein fertiges Produkt? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die Coaches gemeinsam mit rund 32.000 Schülerinnen und Schülern auf den Grund – und fanden die Antworten in der Welt aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Dass das Programm es auch im vergangenen Jahr schaffte, den Nerv der Jugendlichen zu treffen, bestätigten Lehrer und Veranstaltungspartner bei den Einsätzen vor Ort: „Es ist beeindruckend, dass die Schülerinnen und Schüler sich sehr schnell von den Coaches „mitnehmen“ lassen und merken, dass es noch viel Interessantes zu entdecken und zu entwickeln gibt“, heißt es zum Beispiel aus Albstadt-Ebingen über den Besuch der mobilen Industriewelt.

Die Coaching-Teams blieben unter anderem in Ulm positiv im Gedächtnis: „Der interaktive Vortrag weckt Kreativität und macht Mut für neue Ideen. Er zeigt auf, dass man mit seiner beruflichen Wahl die Welt im Kleinen verbessern kann und motiviert dazu, sich mit MINT-Berufen zu beschäftigen.“

Von der Gemeinschaftsschule bis zum Gymnasium, von den Science Days im Europa-Park bis zur weltweit größten Bildungsmesse didacta: Insgesamt machte das Programm im vergangenen Jahr an 445 Schulen, Bildungseinrichtungen und Messen Station. Im eigenen Klassenzimmer oder der mobilen Industriewelt konnten die Jungen und Mädchen selbst erleben, mit welchen MINT-Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sie unseren Alltag in Zukunft mitgestalten können.

Jubiläumsjahr 2018
Im November dieses Jahres feiert das von der Baden-Württemberg Stiftung gegründete Programm sein 10-jähriges Bestehen. Inzwischen engagiert sich die Projektpartnerschaft aus Baden-Württemberg Stiftung, Arbeitgeberverband Südwestmetall und Agentur für Arbeit Regionaldirektion Baden-Württemberg mit COACHING4FUTURE für motivierten Fachkräftenachwuchs in den MINT-Disziplinen.

 

 

Mit kleinen Experimenten zeigen die Coaching-Teams an Schulen, wie viel MINT zum Beispiel in einem Robotergreifer steckt.