Menu

Basisinformationen

16.08.2018

COACHING4FUTURE IM PORTRÄT: DAS PROGRAMM FÜR DEN MINT-NACHWUCHS IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Mit COACHING4FUTURE setzt sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für den Fachkräftenachwuchs in den MINT-Disziplinen ein.

Baden-Württemberg ist einer der führenden Wirtschafts- und Innovationsstandorte Europas. Damit das auch langfristig so bleibt, werden qualifizierte Fachkräfte benötigt – vor allem in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz „MINT“ genannt. Gut ausgebildeter Nachwuchs ist der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit des Landes. COACHING4FUTURE bietet deshalb ein vielfältiges Angebot, um Schülerinnen und Schüler in der Berufswahlphase über die Zukunftschancen und beruflichen Möglichkeiten in den MINT-Disziplinen zu informieren. Damit leisten die Baden-Württemberg Stiftung, SÜDWESTMETALL und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit in einer bundesweit einmaligen Partnerschaft einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Baden-Württemberg.

MINTainment direkt im Klassenzimmer: Technik-Berufe unterhaltsam präsentiert

Bereits seit 2008 besuchen Coaching-Teams, bestehend aus jeweils zwei jungen Akademikern, weiterführende allgemeinbildende Schulen und berufliche Gymnasien in ganz Baden-Württemberg. Auf Augenhöhe mit den Jugendlichen informieren sie spannend und anschaulich über die Bedeutung und Vielfalt von Berufen im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Wie vereinfachen innovative Ideen und Produkte schon heute unseren Alltag? Wie werden technische Lösungen dazu beitragen, Herausforderungen etwa im Bereich der Energie- oder der Gesundheitsversorgung zu meistern? Und über welche Ausbildungs- und Studienwege können Schülerinnen und Schüler selbst daran mitwirken? Mit multimedialen Vorträgen begeben sich die MINT-Experten zusammen mit den Jugendlichen auf die Suche nach Antworten. Vertiefende Workshops zu den Berufsfeldern Informationstechnik, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften ergänzen das Angebot der Coaching-Teams.

Mobile Industriewelt bietet praxisnahe Berufsorientierung

Eine neue Dimension der Studien- und Berufsorientierung für technische und ingenieurwissenschaftliche Berufe zeigt seit 2015 das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY. Mit abwechslungsreichen Arbeitsstationen und Exponaten auf rund 110 m2 Ausstellungsfläche bringt das Mobil die Welt der modernen Industrie direkt an Schulen in Baden-Württemberg. Zwei junge MINT-Akademiker machen entscheidende Meilensteine im industriellen Produktentstehungsprozess für Jugendliche erlebbar. Von der Konstruktion über die intelligente Produktion bis hin zur Logistik – innerhalb von zwei Stunden bekommen die Teilnehmer eine Vorstellung davon, wie Ingenieurinnen und Ingenieure und andere MINT-Fachkräfte arbeiten und wozu Schulfächer wie Mathematik und Physik wichtig sind. Aber auch, welche Veränderungen die Digitalisierung in der Industrie mit sich bringt und welche interessanten Perspektiven es auch für informationstechnische Berufe gibt.

Die Workshops „Wie viel MINT steckt drin?“ und „Faszination technischer Berufe“ ergänzen das Programmangebot im Ausstellungsfahrzeug.

Berufsorientierung im Schulalltag verankern

Auch unabhängig von den Informationsveranstaltungen der Coaching-Teams können Lehrkräfte das Konzept von COACHING4FUTURE in den Schulalltag integrieren: Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT können 14 Arbeitspakete zu verschiedenen Themen der Schulveranstaltungen im berufsorientierenden und fachkundlichen Unterricht einge¬setzt werden. Jeweils bestehend aus einer PowerPoint-Präsentation und einem dazuge¬hörigen Leitfaden deckt die Lehrerhandreichung fünf zentrale Themen ab, die in allen Lehrplänen Baden-Württembergs enthalten sind: Produktion und Informationstechnik, Bauen und Wohnen, Gesundheit, Energie und Transport sowie Umwelt und Ökologie. Die Materialien können in allen Schularten ab der achten Klassen¬stufe eingesetzt werden und stehen unter www.coaching4future.de kostenfrei zum Download bereit.

Online zum MINT-Traumberuf

Nach den Veranstaltungen vor Ort können sich Interessierte auf der Webseite von COACHING4FUTURE noch tiefgreifender über die Inhalte und Perspektiven der MINT-Ausbildungsberufe und -Studiengänge informieren. Die integrierte Stellenbörse hält Werkstudentenstellen, Bachelor- oder Masterarbeitsthemen sowie Ausbildungsplätze bereit. Schüler und Studierende können auch ein eigenes Stellengesuch aufgeben. Der Interessentest „Karrierenavigator“ beantwortet die Frage, welche MINT-Studienfächer oder -Ausbildungsberufe am besten zu den eigenen Interessen passen. Das Ergebnis wird übersichtlich in Form einer Ampel angezeigt. Schüler und Studierende können nicht nur suchen, sondern auch gefunden werden und sich mit ihrem Profil und Lebenslauf registrierten Netzwerkunternehmen vorstellen.


Basisinformation

zum PDF-Download