Ausbildung

Augenoptiker:in

Was macht eigentlich ein:e Augenoptiker:in?

Sie haben vollen Durchblick: Augenoptiker:innen haben sowohl technisches, handwerkliches, kaufmännisches als auch menschliches Geschick. Sie sind Allrounder für die Auswahl und Herstellung von Sehhilfen aller Art, für Kundenberatung und Verkauf sowie für die Durchführung von Sehtests. Sie wählen für jeden Kunden die richtige Gläserstärke und das passende Modell aus, schleifen die Gläser und setzten sie in das Brillengestell ein. Als Berater:innen kennen sie modische Trends, Techniken und alle Innovationen rund um das Thema besseres Sehen.

Als Augenoptiker:in kannst du optimistisch in die Zukunft blicken und zum Beispiel als Meister:in deinen eigenen Laden eröffnen. Mit einer Weiterbildung als staatlich geprüfte:r Augenoptiker:in kannst du dich auch für eine Führungsposition in der Industrie qualifizieren.

Weitere Informationen auf BERUFENET:
Augenoptiker:in
 

Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Ausbildungsart

Betriebliche Ausbildung / Duales System

Dauer

3 Jahre

Mögliche Weiterbildungen

Kaufmännische Weiterbildung
Meisterweiterbildung
Studium

Ausbildende Unternehmen