Ausbildung

Pharmazeutisch-technische:r Assistent:in

Was macht eigentlich ein:e Pharmazeutisch-technische:r Assistent:in?

In der Apotheke geben sie unter Aufsicht des Apothekers bzw. der Apothekerin verschreibungspflichtige Arzneimittel entsprechend Rezept an Kundschaft ab, verkaufen rezeptfreie Medikamente, homöopathische Arzneimittel und andere apothekenübliche Waren. Dabei beraten pharmazeutisch-technische Assistenten und Assistentinnen die Kundschaft auch, erklären z. B. wie ein Produkt anzuwenden ist oder weisen auf Einnahmebesonderheiten hin.

Zudem bieten sie beispielsweise im Rahmen von Aktionstagen spezielle Serviceleistungen wie Ernährungsberatung oder Blutdruckmessungen an. Im Apothekenlabor mischen sie unter fachkundiger Aufsicht spezielle Rezepturen z. B. für Salben, und überprüfen Arzneimittel sowie Arzneimittelrohstoffe auf ihre Reinheit. Weiterhin erledigen sie kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten, überwachen im Apothekenlager etwa den Warenbestand oder organisieren die Bestellungen. Sie führen die gesetzlich vorgeschriebenen Stichproben sowie Lagerkontrollen durch und registrieren die Ausgabe und den Bestand von Giften und Betäubungsmitteln.

Weitere Informationen auf BERUFENET: 
Pharmazeutisch-technische:r Assistent:in

Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Ausbildungsart

Schulische Ausbildung / Berufskolleg

Dauer

2,5 Jahre

Ausbildende Berufkollegs