COACHING4FUTURE Startseite
Menu

Fortbildungsreihe

MIT DIGITALEN MEDIEN ZUM EXPERTENWISSEN FÜR MINT-BERUFSORIENTIERUNG​

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind. Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Weitere Informationen zum Projekt „Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht“ des ZSL finden Sie unter:
https://zsl-bw.de/,Lde/Startseite/ueber-das-zsl/einsatz-digitaler-medien-im-fachunterricht 


Die Veranstaltungsreihe findet an folgenden vier Terminen statt: 

Teil 1. Fokus: Alle MINT-Berufe
am Dienstag, den 29.03.2022, 14:30 bis 17:00 Uhr | Zoom-Link 

Im ersten Teil der Online-Lehrgangsreihe liegt der berufsorientierende Fokus auf dem gesamten MINT-Bereich. Nachdem alle Teilnehmenden ihre Bedürfnisse gemeinsam analysiert haben, werden anhand eines konkreten Arbeitspakets der digitalen Lehr- und Lern-materialien [Berufsorientierung]MINT verschiedenste MINT-Berufsbilder und deren Aufgaben bei der (Weiter-) Entwicklung von Zukunftstechnologien vorgestellt. Zusätzlich werden weitere Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht besprochen und Übungen durchgeführt, die die Präsentationskompetenzen über den MINT-Unterricht hinaus stärken.

Meeting-ID 816 2957 0465
Kenncode  314800


Teil 2. Fokus: Berufe in der Industrie 
am Dienstag, den 05.04.2022, 14:30 bis 17:00 Uhr | Zoom-Link

Im Fokus der zweiten Stufe steht der Erlebnis-Lern-Truck DISCOVER INDUSTRY, der die Vielfältigkeit der Aufgabenfelder und die attraktiven Zukunftschancen von technischen Berufsbildern wie Ingenieuren und Informatikerinnen in der Industrie zeigt. Gestartet wird die Online-Erkundung der Industriewelt im Erdgeschoss des Trucks: Hier erleben die Teilnehmenden analog zu den Schülerworkshops den industriellen Produktentstehungsprozess und lernen die Herausforderungen in den verschiedensten Funktions-bereichen kennen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Veränderungsprozessen im Zuge der Digitalisierung. Anschließend werden die vertiefenden Workshops im Obergeschoss des Erlebnis-Lern-Trucks und weitere Einsatzmöglichkeiten der Begleitmaterialien für Lehrkräfte vorgestellt: z.B. CAD-Design (mit Hilfe des Online-Tools „onshape“ und unseres Koopera-tionspartners PTC) oder Bionik in der Industrie. Ausgestattet mit Anleitungen können sie diese praktischen Aufgaben und Anwendungen später an den Schulen selbst umsetzen.

Meeting-ID 847 7213 2712
Kenncode  538606


Teil 3. Fokus: Veränderung von Berufsbildern im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung
am Dienstag, den 12.04.2022, 14:30 bis 17:00 Uhr | Zoom-Link

In der dritten Stufe setzen sich die Teilnehmenden mit dem Prozess der fortschreitenden Digitalisierung auseinander und lernen digital den Erlebnis-Lern-Truck expedition d kennen. Ziel ist es, anhand verschiedener digitaler Technologien und Anwendungen zu erklären, wie die Digitalisierung Berufsbilder verändern wird und welche Kompetenzen für die Arbeitswelt 4.0 benötigt werden. Anhand ausgewählter Übungen und Aufgabenstellungen, die das Angebot von expedition d online ergänzen, können sie anschließend nach einem Baukastenprinzip ihren eigenen “Digitalisierungsplan“ erstellen. Zurück in der Schule können Sie dann die digitalen Kompetenzen über den Informatikunterricht hinaus bei Ihren Schülerinnen und Schülern verankern und stärken.

Meeting-ID 840 3261 7987
Kenncode  871826
 

Teil 4. Fokus: Digitale Kompetenzen in der modernen Arbeitswelt – ein hybrides Lerntool zur Berufsorientierung
am Dienstag, den 26.04.2022, 14:30 bis 17:00 Uhr | über Zoom

In der vierten und letzten Stufe setzen sich die Teilnehmenden mit den digitalen Kompetenzen auseinander und lernen den neuesten Baustein des Programms kennen: das neue, hybride Lerntool zur Berufsorientierung. Die Arbeitswelt wird immer technischer und digitaler und verändert die Anforderungen an die Fachkräfte von morgen enorm. Fachliches Grundwissen in den MINT-Disziplinen und digitale Kompetenzen werden für Berufseinsteiger immer essenzieller. Das Angebot baut auf den Kompetenzfeldern aus der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ der KMK auf und „übersetzt“ diese in die Anforderungen der Arbeitswelt. Lehrkräfte lernen das Tool kennen, mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler zu zeigen wo die digitalen Kompetenzen, die ihnen schon im Schulleben vermittelt werden, später im Berufsleben zur Anwendung kommen und sie so für die Bedeutung dieser Kompetenzen zu sensibilisieren. Beim Tool handelt es sich um ein spielerisches „Gaming“-Szenario und durch das Lösen der beruflichen Anwendungsbeispiele bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch ein spannendes Abenteuer.

Meeting-ID 811 8352 4839
Kenncode  066732

Bei Fragen können Sie sich bei Dr. Orfeas Dintsis melden: dintsis@coaching4future.de oder berufsorientierung@coaching4future.de

ANSPRECHPARTNER

Dr. Orfeas Dintsis

[Berufsorientierung]MINT


Mit freundlicher Unterstützung von: