Studium

Produktionstechnik, Fertigungstechnik

Damit beschäftigt man sich im Studienfeld Produktions- und Fertigungstechnik:

Fachleute für Produktions- und Fertigungstechnik sind nicht nur Teil eines Prozesses, sondern sind von Anfang bis Ende beteiligt. Wo Produkte industriell hergestellt werden, lösen sie die technischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Probleme. Sie optimieren durch Planung, Betrieb und Kontinuität ganze Produktions- und Fertigungsprozesse und machen diese effizienter, reibungsloser und stabiler. Sie entwickeln passende Maschinen, Werkzeuge und Steuerungstechniken. Auch das Qualitätsmanagement sowie die Erfüllung von Umweltschutzauflagen fällt in ihren Zuständigkeitsbereich.

Daran wird im Studienfeld Produktions- und Fertigungstechnik geforscht:

  • Design und Betrieb von zukünftigen Energienetzen (Smart Grids): Im Zuge der Energiewende muss ein Ausbau von der zentralen zur dezentralen Energieversorgung realisiert werden. Um z. B. die Energie von Windkraftanlagen in windarme Gegenden zu transportieren oder überschüssige Energie effizient zu speichern, braucht es intelligente Lösungen und Produkte.
  • Beschaffung – Produktion – Distribution: Zukünftig müssen Unternehmen immer schneller und personalisierter auf Kundennachfragen reagieren. Private Bestellungen können zum Beispiel bereits heute noch am selben Tag ausgeliefert werden. Die Geschäftsprozesse in der Produktion- und Fertigung sollen aber noch effizienter und der organisatorische Aufwand noch geringer werden. Dafür werden neue Kommissionier- und Lagersysteme entwickelt.

Wo kann man nach einem Studium im Bereich Produktions- und Fertigungstechnik arbeiten?

Je nach Spezialisierung sind Fachleute für Produktions- und Fertigungstechnik in den unterschiedlichsten Branchen tätig. In allen Bereichen des produzierenden Gewerbes werden diese Fachkräfte gesucht. Einige Beispiele für die späteren Tätigkeitsfelder und Branchen sind  die lebensmittelverarbeitende Industrie, der Automobilbau, der Energiesektor und die Chemiebranche.

Das kennst du:

  • Fließbandproduktion: Henry Ford hat das Fließband zwar nicht erfunden und andere haben es bereits vor ihm beim Automobilbau benutzt. Er war jedoch der Erste, der es konsequent in der Produktion einsetzte. Am 14. Januar 1914 führten die Fordwerke in Detroit die Fließbandfertigung ein.

  • Erste industrielle Revolution: Sie war geprägt durch die Dampfmaschine, die eine effektivere und technisch unterstützte Produktion in Fabriken ermöglichte. Im Gegensatz zu den bis dahin vorherrschenden Manufakturen wurde in der Produktion nun nicht mehr in reiner Handarbeit gefertigt.
  • Aufbackbrötchen im Supermarkt: Die Brötchen werden industriell vorproduziert bevor sie im Supermarktregal landen: Rohstoffannahme, Lagerung, Austragung, Förderung, Aufbereitung, Dosierung, Mischen, Steuern und Qualitätskontrolle – das alles übernehmen speziell konzipierte und realisierte Anlagen.

Wusstest du schon, …?

  • … dass Röntgengeräte zum Herausfiltern von Fremdkörpern in einem Produktionsprozess verwendet werden? Sie können Edelstahl, Metalle und Aluminium finden, im Gegensatz zu Metalldetektoren aber auch Keramik, Glas, Stein und Kunststoffe.
  • … dass bereits sogenannte „Lights-Out-Fabriken“ existieren? Das sind Fabriken, die ausschließlich oder teilweise ohne menschliche Arbeitskraft und nur mit Robotern fertigen, weswegen sie kein Licht benötigen. FANUC, ein japanisches Robotikunternehmen, betreibt bereits seit 2001 eine solche Fabrik, in der Roboter andere Roboter bauen und bis zu 30 Tage lang unbeaufsichtigt laufen.

Wo kann ich das studieren?

Hochschule Furtwangen

Kontakt
Hochschule
Robert-Gerwig-Platz 1
78120 Furtwangen
Tel.: +49.7723.920-0
Fax: +49.7723.920-1109
info[at]hs-furtwangen(dot)de

Passende Studiengänge

Advanced Materials
Abschluss: Master
Studienbeginn: Sommersemester
Direkt zur Hochschule
Mechatronik und Digitale Produktion
Abschluss: Bachelor
Studienbeginn: Wintersemester
Direkt zur Hochschule
Werkstoff- und Fertigungstechnik
Abschluss: Bachelor
Studienbeginn: Wintersemester
Direkt zur Hochschule